Zum Inhalt springen

Gesund aufwachen, so geht’s

Das Leben ist geschäftig und das Aufstehen am Morgen kann schwer fallen. Es ist so verlockend, den Wecker immer weiter zu drücken. Aber aus 5 Minuten werden schnell 10 und dann 20. Bevor man sich versieht, verlässt man das Haus zu spät und ohne Frühstück.
Gerade am Morgen sollte man sich Zeit nehmen um entspannt und gesund in den Tag zu starten. Die folgenden Punkte können helfen, um kraftvoll in einen neuen Tag zu starten.

Ein nahrhaftes Frühstück essen

Das Auslassen des Frühstücks kann zu übermäßigem Essen während des Tages führen. Ein gesundes Frühstück hingegen liefert wertvolle Energie, stillt den Appetit und legt so die Grundlage für einen schönen Tag. Wenn es um gesundes und nahrhaftes Frühstück geht, sind die Möglichkeiten grenzenlos. Das Frühstück gilt als die wichtigste Mahlzeit des Tages und sollte deshalb ausgewogen sein und einen mit ausreichend Nährstoffen versorgen.

Beispiele für ein gesundes Frühstück sind:

– Vollkornbrot mit Quark und Radieschen
– Rührei mit Tomaten und Zucchini
– Griechischer Jogurt mit Heidelbeeren und Nüssen

Wenn man morgens aufsteht und sich träge fühlt gibt es verschiedene Möglichkeiten, um wieder in die Gänge zu kommen

1. Kaffee

Für viele gehört der Kaffee am Morgen zum festen Ritual. Die Liebhaber des warmen Bohnengetränks vertrauen vor allem der wundersamen Wirkung seines Koffeins, das im Gehirn besonders anregend wirken soll.

2. Matcha Tee

Er gilt als sehr belebend und enthält ungefähr die gleiche Koffeinmenge wie ein Espresso. Das enthaltene Vitamin ist zudem gut für die Augen und den Stoffwechsel. Außerdem führt der Genuss von Matcha nicht zu Unruhe oder Schlaflosigkeit. Mit aufgeschäumter Sojamilch lässt sich ganz einfach auch eine Matcha-Latte machen.

3. Ingwer Limonade

Die Ingwerknollen regen den Kreislauf und Stoffwechsel an und eignen sich damit sehr gut als Wachmacher am Morgen. Man kann den Ingwer in dünne Schieben schneiden und mit kochendem Wasser aufgießen. Mit etwas Zitrone und Honig entsteht eine leckere Limonade.

4. Guarana Pulver

Viele kennen Guarana aus Energy Drinks. Aber wem diese Getränke zu süß sind, kann das Gewächs aus Brasilien auch in Pulverform verwenden. Es enthält sehr viel Koffein und kann beispielsweise in Smoothies gerührt werden.

Machen Sie einen Morgenspaziergang

Anstatt auf dem Handy zu tippen oder fernsehen zu schauen, kann man auch eine Runde spazieren oder joggen gehen. Ein Spaziergang am Morgen kann helfen, sich wacher und aktiver zu fühlen. Die Bewegung kann Endorphine freizusetzen. Diese helfen dem Körper und dem Geist um motiviert und gestärkt in den Tag zu starten. Also nicht auf morgen verschieben. Einfach aufstehen, aktiv werden und laufen gehen!

Machen Sie Yoga

Warum gerade Yoga? 15-30 Minuten Yoga am Morgen ist die perfekte Gelegenheit um sich von den täglichen Sorgen und Belastungen abzulenken, die Gedanken zu ordnen und die körperliche Energie und Ausdauer zu steigern. Es ist sehr einfach, Yoga in die Morgenroutine zu integrieren, weshalb es eine beliebte Morgenaktivität ist. Starten Sie am besten gleich morgen um sich entspannt und konzentriert zu fühlen.
Man muss auch nicht gleich seine ganze Morgenroutine ändern, manchmal hilft schon eine oder zwei Änderungen. Probiert Sie es einfach mal aus.

Das Bruno Boxspringbett

Auto Kostenloser Versand
Mond 30 Nächte Probeschlafen
Stift Kauf auf Rechnung
140×200 cm 160×200 cm 180×200 cm 200×200 cm
Klassik
Kurz
Opus
Inklusive aller drei Fußoptionen
 ✓
ab 1.650,-

2 Kommentare

  1. Jumbo-shop Jumbo-shop

    Limonade mit Ingwer, einfach lecker 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.