Zum Inhalt springen

Richtig schlafen auf Langstreckenflügen

Der Sommer ist da und der Urlaub rückt näher. Für viele steht auch Flugreise auf dem Programm. Damit Sie die ersten Stunden und Tage nach Ihrer Ankunft genießen können, haben wir ein paar Tipps und Tricks zusammengestellt, wie Sie entspannt ankommen.

Vor dem Flug

Die Joggingrunde

Falls Sie Zeit haben, gehen Sie laufen bevor Sie zum Flughafen fahren. Es wird eine Weile dauern, bis Sie wieder die Gelegenheit dazu haben werden, sich zu bewegen. Studien zeigen, dass sich Bewegung positiv auf die Schlafqualität auswirkt – auch im Flugzeug.

Die richtige Sitzplatswahl

Vor jedem langen Flug ist es ratsam zu prüfen, ob die jeweilige Fluggesellschaft eine Preboarding Option anbietet. Bei Langstreckenflügen kann die richtige Platzwahl sehr wichtig sein. Gang-oder Fensterplatz? Bloß nicht in der Mitte sitzen. Lehnen Sie sich gerne beim Schlafen an, dann könnte ein Fensterplatz das Richtige sein. Sind Sie hingegen sehr groß oder strecken gerne die Beine aus, ist ein Gangplatz ratsam. Außerdem empfehlen wir, sich einen Platz in der Mitte zu reservieren, also in der Nähe der Tragflächen. Dort sind Turbulenzen während des Fluges am geringsten zu spüren. Die ersten Reihen sollten Sie auch meiden, wenn Sie eine erholsame Nachtruhe im Flugzeug haben wollen. Diese Plätze sind häufig für Familien mit Babys und Kleinkindern oder auch für Gruppen reserviert.

Das Handgepäck

Die richtige Kleidung

Auf Flügen ist es ratsam, bequeme Kleidung zu tragen. Vielleicht haben Sie sogar einen Pyjama, der als lockere Streetwear durchgehen könnte. Bequeme Stoffe aus Baumwolle ohne engen Bund eignen sich hervorragend. Denken Sie auch an eine leichte Jacke oder Schal, falls Ihnen kalt werden sollte. Kompressionsstrümpfe sind auf Langstreckenflügen ebenfalls eine gute Idee, damit Sie sich nicht die ersten Urlaubstage mit geschwollenen Knöcheln herumärgern müssen.

Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche

Typische Helfer, die einem das Schlafen an Bord erleichtern sollen sind: Nackenkissen, Ohrstöpsel, Decke oder eine Augenmaske. Einigen hilft es auch, dass Gehirn zum Schlafen anzuregen. Gehen Sie dabei ihre abendliche Routine einfach im Flugzeug durch. Ziehen Sie sich ein Schlafshirt an, waschen Sie sich das Gesicht, putzen Zähne und überzeugen Sie so Ihren Verstand, dass nun Schlafenszeit ist. Packen Sie außerdem Dinge ein, die Sie nach dem Schlaf wieder fit werden lassen. Dazu zählen z.B. Zahnputzzeug und Reinigungsgek´l für das Gesicht.

Unterhaltung

Packen Sie ein Buch oder ein paar Zeitschriften ein. Zudem einen Kopfhörer, damit Sie auch die Bordunterhaltung nutzen können. Viele Airlines bieten beruhigende Musik an. Auch das kann beim Einschlafen helfen.

Lebensmittel

Besorgen Sie sich eigene Lebensmittel oder Snacks. Aber aufgepasst: Das Geschmacksempfinden spielt Ihnen in der Höhe einen Streich. Mit zunehmender Entfernung zum Erdboden sinkt der Luftdruck. Die Blutzirkulation wird zurückgefahren und Geschmacksorgane wie Zunge und Nase werden mit weniger Sauerstoff versorgt. Normal gewürztes Essen schmeckt plötzlich fad, da Sie Sinneseindrücke wie Süß oder Salzig weniger intensiv wahrnehmen. Trinken Sie ausreichend Wasser.
Arbeit hinter sich lassen
Versuchen Sie, die Arbeit auch wirklich zu Hause zu lassen. Schließen Sie offene Projekte ab, damit Sie sich schon vor dem Abflug entspannen können und nicht über unerledigte Aufgaben nachdenken müssen.

Während des Fluges

Entspannt zum Boarding kommen

Seien Sie rechtzeitig am Gate und kommen nicht gehetzt dort an. Fragen Sie eine Flugbegleiterin, ob es noch Upgrades gibt. Manchmal können Sie ein kostenloses Upgrade in die Business oder sogar die erste Klasse erhalten, falls es noch genug freie Plätze gibt.

Umsteigezeit nutzen

 

Die meisten Langstreckenflüge sind keine Direktverbindungen und Sie haben zwischen zwei Flügen einige Stunden Zeit am Flughafen. Entweder suchen Sie sich eine bequeme Bank und nutzen die Zeit zum Schlafen. Achten Sie aber darauf, dass während dieser Zeit Ihre Wertsachen sicher verstaut sind. Oder Sie nutzen die Zeit, sich die Füße zu vertreten. Denn nach etwas Bewegung lässt es sich häufig besser schlafen.
 
Wenn Sie in der Luft sind, lassen Sie sich das Essen schmecken, schauen Sie noch einen Film. Kommen Sie langsam zur Ruhe und vermeiden koffeinhaltige Getränke sowie Alkohol. Dann steht ihrem Schlaf eigentlich nichts mehr im Wege. Und wenn Sie doch nicht schlafen können, dann denken Sie immer daran, dass Sie sich auf dem Weg in den Urlaub befinden. Dort haben Sie sicher genug Tage Zeit, um das Schlafdefizit wieder auszugleichen.

Das Bruno Boxspringbett

Auto Kostenloser Versand
Mond 30 Nächte Probeschlafen
Stift Kauf auf Rechnung
140×200 cm 160×200 cm 180×200 cm 200×200 cm
Klassik
Kurz
Opus
Inklusive aller drei Fußoptionen
 ✓
ab 1.650,-

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.