Zum Inhalt springen

Wo kann man gute Matratzen kaufen: Online oder im stationären Handel?

Es gibt viele Wege, um eine neue Matratze zu erwerben. Grundsätzlich hat man die Wahl zwischen dem Onlinekauf und dem Kauf im stationären Handel. Der Matratzenkauf im stationären Handel sieht bisher so aus: Stundenlanges Abklappern von stickigen Eckläden und dann der umständliche Transport nach Hause. Das verdirbt einem jede Vorfreude auf die neue Matratze.
Die Alternative: Der Onlinekauf. Doch auch hier kann man auf die Nase fallen. Oft ist ein Probeschlafen ausgeschlossen oder die Matratze muss in einer Schutzfolie verpackt bleiben.
Doch der Reihe nach…

Wo kann man überall online Matratzen kaufen?

Es gibt unzählige Plattformen und Anbieter, über die man eine Matratze kaufen kann:

    • Onlineshops bzw. –versandhäuser
    • Auktionsplattformen
    • Verkaufsplattformen
    • Rabatt- und Gutscheinportale
    • Fachhändler, die zusätzlich einen Onlineshop betreiben
    • Onlineshops von Matratzen Discountern
    • Vertikal integrierte Online Anbieter

Im Onlinebereich gibt es viele und große Unterschiede

Vor allem Auktions- und Verkaufsplattformen bieten nicht nur Matratzen, sondern nahezu jede Produktkategorie an. Die Frage nach kompetenter Beratung zum Produkt erübrigt sich damit. Einen bedeutenden Vorteil haben große Plattformen allerdings: Sie verfügen in der Regel über viele Produktbewertungen. Da jeder Mensch andere Schlafvorlieben hat, sind die Bewertungen allerdings nicht zwingend hilfreich. Schläft jemand tendenziell lieber auf einer warmen Unterlage, sind die positiven Bewertungen für eine Federkernmatratze nicht relevant. Es gibt aber einige wenige Ausnahmen. Sogenannte One-Fits-All-Matratzen (wie auch unsere Bruno Matratze) sind so konstruiert, dass sie sehr vielen Bedürfnissen gerecht werden und für nahezu jeden bequem sind.

Vorsicht bei Gutscheinen und Rabatten

Vor allem der stationäre Matratzenfachhandel ist bekannt für seine hohen Dauerrabatte und permanenten Räumungsverkäufe. Doch natürlich gibt es online ebenso schwarze Schafe. Was offline die Matratzen Discounter sind, sind online wohl die Gutschein- und Rabattportale. Die die als Schnäppchen angepriesenen Matratzen gibt es entweder überall zu nahezu demselben Preis zu kaufen. Oder es sind Modelle, die ausschließlich über die Plattform erhältlich sind. Der als Basis genannte UVP ist ein reiner Fantasiepreis. Doch auch einige Online-Fachhändler oder One-Fits-All-Anbieter haben eine Pseudo-Rabattaktion nach der anderen.

Der Onlinehandel bietet durchgehende Öffnungszeiten

Zur Bruno MatratzeOnlineshops haben 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche geöffnet. Kein Grund also, sich nach Feierabend abzuhetzen, um schnell noch zwei Matratzenläden abzuklappern. Oder – noch schlimmer – sein Wochenende dafür zu opfern. Da ist doch viel gemütlicher, sich auf der Couch einen Überblick zu verschaffen. Und statt den Standardfloskeln eines nervigen Verkäufers findet man bei online erhältlichen Matratzen in der Regel noch jede Menge Erfahrungsberichten von echten Kunden.

Die Miete zahlt am Ende der Kunde

Matratzen sind ein kompliziertes Produkt. Sie nehmen viel Raum ein und werden selten gekauft. Deshalb benötigen stationäre Händler große Verkaufs- und Lagerflächen. Entsprechend hoch sind die Fixkosten, die sie decken müssen. Onlinehändler profitieren vom Vorteil, weniger gefragte Regionen für ihre Lagerhaltung nutzen zu können.

Einige, vor allem neue Online-Matratzenhändler sind nicht nur Verkäufer, sondern auch Produzent ihrer Matratze. So werden durch den Verzicht auf Zwischenhändler zusätzlich enorme Kosten gespart, die an den Kunden weitergegeben werden können. Darum punkten vor allem Matratzen von diesen vertikal integrierten Onlinehändlern mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis, das man im Ladengeschäft vergeblich sucht.

Und der Transport? Kein Problem!

Kauft man eine Matratze im Ladengeschäft, muss man selbst zu sehen, wie man diesen doch recht ausladenden und schweren Gegenstand nach Hause bekommt. Oder man muss den Transport als teure Zusatzleistung extra buchen. Ganz anders bei den Online-Matratzen. Sie werden ganz einfach nach Hause geliefert – und das meist kostenlos. Immer mehr Matratzenanbieter aus dem Internet bieten inzwischen eine Testphase an und übernehmen sogar die Kosten für den Rücktransport bei Nichtgefallen. Fragen Sie einfach mal bei einem stationären Fachhändler nach diesem Service. Dort sieht es meist ganz anders aus.

Probeliegen war gestern. Heute wird probegeschlafen.

Beim Matratzenkauf im Internet profitiert man – wie bei jedem Onlinekauf – vom Fernabsatzgesetz. Das heißt, man kann grundsätzlich auch den Kauf einer Matratze innerhalb von 14 Tagen widerrufen. Dies wird inzwischen auch als vermeintlich großzügig von vielen Händlern kommuniziert. Doch die Sache hat meist einen Haken: Will man vom Widerrufsrecht Gebrauch machen, darf man die Matratze oft, wenn überhaupt, nur mit einer Schutzhülle verwenden. Es gibt aber auch positive Beispiele. Einige neue Onlinehändler lassen dem Kunden die Freiheit, die Matratze ohne Bedingungen unter realen Bedingungen probezuschlafen. Ohne Folie oder Ähnlichem – ganz so, als wäre es bereits die eigene Matratze.

Die Bruno Matratze

Der Schlaf auf einer Bruno Matratze ist etwas Besonderes. Die Matratze schmiegt sich dank dem BrunoX®-Spezialschaum und der Naturlatexschicht perfekt an und unterstützt dort, wo es ergonomisch notwendig ist. Das Ergebnis: ein einzigartiges Liegegefühl.

  • 30 Nächte Probeschlafen
  • Kostenlose Lieferung & Abholung
  • 10 Jahre Garantie

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.